24.07.01 12:29 Uhr
 4.609
 

Fernsehfee: Nie wieder Werbung, Sex und Gewalt im FreeTV - RTL klagt

Die DC AG aus Koblenz hat vor einiger Zeit ein Gerät auf den Markt gebracht, mit dem man Werbung aus dem Fernseher verbannen kann.

Der Sender RTL hat nun Klage erhoben und will der DC AG verbieten, das Gerät unter dem Namen 'Fernsehfee' weiter zu vertreiben. RTL sieht das Gerät als ernsthafte Bedrohung für das gesamte FreeTV an.

Da man mit der Fernsehfee aber auch Gewalt- und Sexszenen blocken kann, die TC AG genau damit argumentiert und ein Gericht der Firma bereits 1999 Recht zugesprochen hat (als Sat.1 Klage erhob),
sind die Chancen RTL´s wohl eher niedrig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.o.n.e.r.y
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sex, RTL, Gewalt, Werbung
Quelle: www.telecom-channel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig
SPD: Das sind die konkreten Wahlkampfthemen von Martin Schulz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?