24.07.01 12:29 Uhr
 4.609
 

Fernsehfee: Nie wieder Werbung, Sex und Gewalt im FreeTV - RTL klagt

Die DC AG aus Koblenz hat vor einiger Zeit ein Gerät auf den Markt gebracht, mit dem man Werbung aus dem Fernseher verbannen kann.

Der Sender RTL hat nun Klage erhoben und will der DC AG verbieten, das Gerät unter dem Namen 'Fernsehfee' weiter zu vertreiben. RTL sieht das Gerät als ernsthafte Bedrohung für das gesamte FreeTV an.

Da man mit der Fernsehfee aber auch Gewalt- und Sexszenen blocken kann, die TC AG genau damit argumentiert und ein Gericht der Firma bereits 1999 Recht zugesprochen hat (als Sat.1 Klage erhob),
sind die Chancen RTL´s wohl eher niedrig.


WebReporter: c.o.n.e.r.y
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sex, RTL, Gewalt, Werbung
Quelle: www.telecom-channel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?