24.07.01 11:34 Uhr
 0
 

Infomatec kann um 30 Prozent zulegen

Die Aktien der Infomatec Integrated Information Systems AG, einem führenden Entwickler von Software- und Internet-Lösungen, können heute an der Frankfurter Börse um 30 Prozent zulegen.

Das Unternehmen, dessen Insolvenzverfahren per Beschluss des Amtsgerichts Augsburg am 1. Juli eröffnet wurde, gab gestern Abend bekannt, dass es den gesamten Geschäftsbereich interaktives Fernsehen an einen privaten Investor aus den Vereinigten Arabischen Emiraten veräußert hat.

Als Gegenleistung erhält Infomatec eine Beteiligung an den Lizenzumsätzen der neuen Gesellschaft bis zum 31.12.2004, die durch eine Mindestzahlung unabhängig der tatsächlichen Umsätze angerechnetist. Der Investor hat sich auch verpflichtet, alle notwendige Mitarbeiter in eine neu gegründete deutsche Gesellschaft zu übernehmen.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?