24.07.01 11:38 Uhr
 31
 

FPÖ hat Probleme beim löschen ihrer geknackten Internetseite

Wie SN schon berichtet, wurde die Internetseite der österreichischen FPÖ am gestrigen Montag von unbekannten Hackern geknackt.

Doch die Inhalte, welche z.B. Haider mit Hitler-Bart zeigen, befinden sich immer noch auf der Plattform. Eigentlich wollte man die Seite sofort löschen doch dies sei nach Aussagen eines FPÖ- Mitarbeiters noch nicht möglich.

Man wolle aber dieses Problem so schnell wie möglich lösen und habe auch schon den Anbieter gewechselt, so der Mitarbeiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sachse
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, nackt, Problem, FPÖ
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert
Frauen-Schönheitspraxis - "Herzogin" spritzt statt Silikon Spachtelmasse in Po
Regensburg: Passanten hinderten Messerstecher an Flucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen