24.07.01 10:38 Uhr
 17
 

Studie beweist: Das ZDF liefert mehr Informationen als die ARD

Die Forschungszeitschrift 'Medien Tenor' Untersuchte, welche Zeitschrift im ersten Halbjahr dieses Jahres am öftesten in anderen Medien genannt wurde.

'Der Spiegel' (579 Nennungen) belegte mit deutlichen Vorsprung den ersten Platz vor der BILD-Zeitung (428).
Bei den Printmedien sicherte sich die FAZ den ersten Platz (232). Der zweite wird von der Welt am Sonntag belegt (207).

Bei den Fernsehsendern wurde folgendermaßen abgeschnitten: ZDF (246) gewinnt vor der ARD (189).
Bei den Radiosendern: DeutschlandRadio (178), Deutschlandfunk (111) und schließlich Deutschlandradio Berlin mit 67 Nennungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nils11
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Studie, ARD, ZDF, Info
Quelle: www.metagrid.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tom Hardy hat wie ein echter Superheld einen Dieb gefasst
"Masters of the Universe": Neuer "He-Man"-Film kommt 2019 in die Kinos
Orlando Bloom befürchtete bei letzten Dreharbeiten Verlust seines Penis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht