24.07.01 10:38 Uhr
 17
 

Studie beweist: Das ZDF liefert mehr Informationen als die ARD

Die Forschungszeitschrift 'Medien Tenor' Untersuchte, welche Zeitschrift im ersten Halbjahr dieses Jahres am öftesten in anderen Medien genannt wurde.

'Der Spiegel' (579 Nennungen) belegte mit deutlichen Vorsprung den ersten Platz vor der BILD-Zeitung (428).
Bei den Printmedien sicherte sich die FAZ den ersten Platz (232). Der zweite wird von der Welt am Sonntag belegt (207).

Bei den Fernsehsendern wurde folgendermaßen abgeschnitten: ZDF (246) gewinnt vor der ARD (189).
Bei den Radiosendern: DeutschlandRadio (178), Deutschlandfunk (111) und schließlich Deutschlandradio Berlin mit 67 Nennungen.


WebReporter: nils11
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Studie, ARD, ZDF, Info
Quelle: www.metagrid.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabarettist Rainald Grebe zieht gegen Toilettengebühr an Autobahnen vor Gericht
Fußballstar Christiano Ronaldo möchte sieben Kinder: "Das ist meine Fetischzahl"
Tennis-Star Serena Williams und Reddit-Gründer Alexis Ohanian haben geheiratet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?