24.07.01 10:38 Uhr
 17
 

Studie beweist: Das ZDF liefert mehr Informationen als die ARD

Die Forschungszeitschrift 'Medien Tenor' Untersuchte, welche Zeitschrift im ersten Halbjahr dieses Jahres am öftesten in anderen Medien genannt wurde.

'Der Spiegel' (579 Nennungen) belegte mit deutlichen Vorsprung den ersten Platz vor der BILD-Zeitung (428).
Bei den Printmedien sicherte sich die FAZ den ersten Platz (232). Der zweite wird von der Welt am Sonntag belegt (207).

Bei den Fernsehsendern wurde folgendermaßen abgeschnitten: ZDF (246) gewinnt vor der ARD (189).
Bei den Radiosendern: DeutschlandRadio (178), Deutschlandfunk (111) und schließlich Deutschlandradio Berlin mit 67 Nennungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nils11
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Studie, ARD, ZDF, Info
Quelle: www.metagrid.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So machen Neonazis Kohle
Diane Kruger und "The Walking Dead"-Star Norman Reedus angeblich ein Paar
Oscar: Falsches Gesicht zu verstorbener Kostümdesignerin auf Leinwand projiziert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?