24.07.01 08:38 Uhr
 3.353
 

Das Rätsel um Frauen wird klarer

Wissenschaftler haben jetzt ein Gen gefunden, das hauptsächlich bei der Entwicklung von weiblichen Embryos beteiligt ist.

Dieses Gen namens 'Xist' übernimmt die Aufgabe, ein doppeltes X Chromosom zu deaktivieren. Bei Männern ist das nicht nötig, da sie ja von vorneherein ein X und ein Y Chromosom haben.


WebReporter: Larf
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Frau, Rätsel
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?