24.07.01 04:17 Uhr
 55
 

Digitales Radio bald auch über Kurzwelle

Die bisher sehr schlechte Qualität der Kurzwellensender soll demnächst der Vergangenheit angehören. Noch im Sommer soll der erste Sender mit der neuen Technik seinen Betrieb aufnehmen. Die nötigen Geräte soll es jedoch erst ab 2003 im Handel geben.

Ein Vorteil ist die sehr große Reichweite solcher Sender und daß der Empfang auch unter schwierigen Bedingungen möglich ist. Zur Übertragung werden die Daten mit dem AAC-Verfahren komprimiert, das schon bei 24.000 Bit pro Sek UKW Qualität ermöglicht.

Heutige Sender können problemlos umgerüstet werden. Die Sendeleistung von teilweise über einem Megawatt kann deutlich reduziert werden. Zum Empfang reicht ein Stück Draht und ein entsprechender Chip (30 DM), der nicht grösser ist als eine Uhr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sleep disorder
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Digital, Radio
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Samsung-Untersuchungsbericht: Smartphone Galaxy Note 7 - Akkus waren fehlerhaft
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
Mikrotechnologie: NASA kauft das türkische Super-Mikroskop



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam
Italien: Rettungshubschrauber im Erdbebengebiet abgestürzt - Sechs Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?