24.07.01 01:54 Uhr
 2.117
 

Nach dem Sieg beim 'Jägermeister-Wettsaufen' fällt er ins Koma

In Norwegen gewann ein Mann einen Jägermeister-Kontest. Er trank innerhalb von 20 Minuten 16 35%ige Jägermeister. Doch dann fiel der Mann aus Askim ins Koma.

Dr. Per Heyerdal vom 'Moss'-Krankenhaus verzichtete auf eine Stellungnahme zu dem Fall. Er berichtete nur, dass er es wohl häufiger mit Alkoholvergiftungen zu tun habe.

Nachdem dem Mann der Magen ausgepumpt wurde, befindet er sich auf dem Weg der Besserung.
Die Polizei in Askim sagte, dass diese Kontests privater Natur und deshalb sehr schwer aufzudecken seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Judgement
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sieg, Koma, Jäger
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft
Polizei findet Marihuana in Baumkronen in bayerischem Wald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?