24.07.01 01:54 Uhr
 2.117
 

Nach dem Sieg beim 'Jägermeister-Wettsaufen' fällt er ins Koma

In Norwegen gewann ein Mann einen Jägermeister-Kontest. Er trank innerhalb von 20 Minuten 16 35%ige Jägermeister. Doch dann fiel der Mann aus Askim ins Koma.

Dr. Per Heyerdal vom 'Moss'-Krankenhaus verzichtete auf eine Stellungnahme zu dem Fall. Er berichtete nur, dass er es wohl häufiger mit Alkoholvergiftungen zu tun habe.

Nachdem dem Mann der Magen ausgepumpt wurde, befindet er sich auf dem Weg der Besserung.
Die Polizei in Askim sagte, dass diese Kontests privater Natur und deshalb sehr schwer aufzudecken seien.


WebReporter: Judgement
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sieg, Koma, Jäger
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Walsrode: Wolf läuft durch die Stadt
Restaurant aus "Breaking Bad" wird in Albuquerque eröffnet
Nach Trump-Aussage: Namibia lädt mit sarkastischem Video in sein "Shithole" ein



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Axtangriff an Schule - Sechs Verletzte
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft
Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?