23.07.01 23:29 Uhr
 17
 

Parteispendenaffäre nimmt kein Ende

Die Parteispendenaffäre der CDU zieht weite Kreise: Nun legte die Parteifinanzierungskommission des Bundesrechnungshofes ihren Bericht vor.

Vorsitzende, Generalsekretäre und Schatzmeister sollen laut dem Vorschlag der von Bundesrechnungshofpräsidentin Hedda von Wedel geleiteten Kommission bei einer Bilanzfälschung zur Rechenschaft gezogen werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: silverscreen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ende, Partei
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus sieht bei Europas Populisten Parallelen zu Adolf Hitler
Washington: "Women`s March" - Größte Kundgebung gegen Präsident Donald Trump
Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kleinmachnow: Zwei Schwerverletzte bei Weihnachtsbaumbrand
Mikrotechnologie: NASA kauft das türkische Super-Mikroskop
Türkei: Wissenschaftler entwickeln weltweit bestes Mikroskop - Kleinste Atome sichtbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?