23.07.01 21:44 Uhr
 29
 

"Mann über Bord" : Verzweifelte Suche nach vermißtem Matrosen

Die Besatzung der Queen Elizabeth 2 hofft, dass der vermisste 28-Jährige, wenn er über Bord gefallen ist, noch lebt. Zuletzt wurde er nach Ende seiner Schicht gesehen.

Das ganze Schiff wurde von der Besatzung durchsucht. Nirgends war der Vermißte zu finden.
Die Wetterbedingungen sind zur Zeit gut und es ist möglich ca. 6 Stunden im Atlantik zu überleben.

Andere Schiffe kreuzen die Route der QE2, unterstützen die Suche und hoffen auf ein Lebenszeichen des Unglücklichen.


WebReporter: JogiDobi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Suche, Bord
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste
USA: DNA-Test entlastet Unschuldigen nach 39 Jahren im Gefängnis
Uno-Bericht: Gefährlichste Orte für Frauen sind Lateinamerika und Karibik



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?