23.07.01 21:31 Uhr
 365
 

Nach "Politiknutten" - Beleidigung: Berliner CDU-Generalsekretär zurückgetreten

Die Affäre um die Beleidigung des Berliner SPD-Schulsenators Böger als 'Politiknutte' durch den CDU-Generalsekretär Ingo Schmitt (SN berichtete) ist zu Ende.

Der CDU-Mann trat von seinem Amt zurück, nachdem der Druck auf seine Person auch aus den eigenen Reihen zu groß geworden war. Bis zu den Neuwahlen in Berlin wird CDU-Landesgeschäftsführer Matthias Wambach das Amt übernehmen.

Schmitt bedauerte inzwischen seine Entgleisung, weigert sich aber, sich bei Böger zu entschuldigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Berlin, CDU, General, Beleidigung, Generalsekretär
Quelle: morgenpost.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Termin für Bundestagswahl steht fest: 24. September 2017
Linke dagegen, NPD staatliche Finanzhilfen zu streichen
Grüne haben in Urwahl Spitzenkandidaten für Bundestagswahlkampf gewählt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Polizei stellt Waffensammlung sicher
Termin für Bundestagswahl steht fest: 24. September 2017
Fußball: FIFA will Shootouts anstelle von Elfmeterschießen einführen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?