23.07.01 17:14 Uhr
 79
 

Mann hörte nach 25 Jahren auf seine Frau und fand römische Schätze

Ein Mann aus Chester-le-Street, Grossbritannien, fand wertvolle römische Überbleibsel, als er seinen Gartenschuppen umstellen wollte.

Seine Frau hatte ihn vorher 25 Jahre lang gebeten das zu tun, er liess sich allerdings erst jetzt überreden.

Unter den gefunden Dingen waren getöpferte Behältnisse, Feuersteine und eine Kugel, die vermutlich als Wurfgeschoss genutzt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Frau, Schatz
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Muslime sammeln Geld, um zerstörten jüdischen Friedhof zu reparieren
USA: Seit der Legalisierung der Homoehe begehen weniger Teenager Selbstmord