23.07.01 17:13 Uhr
 4
 

Sturmschäden führen zu Verlust bei Safeco

Die Safeco Corp., ein Versicherungskonzern für Autos, Häuser und Unternehmen, verbuchte im zweiten Quartal einen operativen Verlust ohne einmalige Posten von 33,4 Mio. Dollar oder 26 Cents je Aktie. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum wurde ein Gewinn von 9,7 Mio. Dollar oder 9 Cents je Aktie ausgewiesen.

Ursache für den Verlust waren bedeutende Versicherungsansprüche, die durch Sturmschäden im mittleren Westen und im Südosten Amerikas entstanden. Deswegen veröffentliche das Unternehmen während des Quartals zwei Gewinnwarnungen. Um das Ergebnis zu verbessern werden Arbeitnehmer entlassen und die Geschäftsoperationen reorganisiert.

Analysten hatten in ihren revidierten Prognosen durchschnittlich sogar einen Verlust von 27 Cents je Aktie geschätzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Sturm
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: ADAC darf seinen Vereinsstatus behalten
Giftgas: Terroristen können tödliche Chemikalien gegen Bevölkerung einsetzen
USA: Engste Trump-Beraterin prügelt sich bei Amtseinführung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?