23.07.01 15:52 Uhr
 15
 

Haben minderjährige Flüchtlinge zu wenig Rechte?

Wenn Deutschland sein Einwanderungsgesetz ändert, sollen Flüchtlingskinder mehr Rechte bekommen.

Das fordert zumindest die UNICEF. Das Weltkinderhilfswerk will, dass nach Deutschland geflohene Jungen und Mädchen genau so geschützt werden, wie in anderen europäischen Staaten.

Nach geltendem Recht müssen sich junge Menschen ab 16 Jahren bei Asylanträgen ohne Vormund vertreten.


WebReporter: Pferdefluesterer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Recht, Flüchtling
Quelle: www.kna.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission
Kampf gegen Kriminelle in NRW: Berufsfahrer wollen Polizei helfen
Trotz massiver Proteste: Umstrittene Korruptionsreform tritt in Kraft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?