23.07.01 15:41 Uhr
 590
 

Studenten bieten Sex auf Website an - Geldmangel macht sie willig

In Taiwan konnte die Polizei einen erfolgreichen Schlag gegen sittenwidrige Studenten verbuchen. Man verhaftete einige Studenten, die auf ihrer Website 'Sex' anboten. Ungefähr 300 DM sollten ein paar Vergnügungsstunden einbringen.

Die Studenten machen dafür die schlechte Volkswirtschaft Taiwans verantwortlich. Man finde so schlecht herkömmliche Ferienjobs und müsse doch das Studium finanzieren, heißt es.


WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Student, Website
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Batman uns Superman vor dem Aus? "Justice League" ein finanzieller Flop
Botox-Gesicht von Priscilla Presley schockiert: "Wie etwas aus einem Horrorfilm"
Knutsch-Alarm und Besamung bei "Bauer sucht Frau"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Linken-Politikerin sorgt für Eklat: Verbotene Kurden-Fahne in Bundestag gezeigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?