23.07.01 15:28 Uhr
 0
 

BellSouth macht 8,6% weniger Gewinn

Die BellSouth Corp., die drittgrößte lokale Telefongesellschaft in den USA, meldete am Montag einen Rückgang ihrer Gewinne im zweiten Quartal um 8,6 Prozent, was auf Kosten für den Aufbau ihres Daten- und Mobilfunk-Geschäfts sowie Verluste aus dem Währungsumtausch in Lateinamerika zurückzuführen ist.

Der Nettogewinn belief sich auf 973 Mio. Dollar bzw. 52 Cents pro Aktie gegenüber 1,06 Mrd. Dollar bzw. 56 Cents pro Aktie im Vorjahr. Analysten hatten einen Gewinn von 53 Cents pro Aktie prognostiziert.

Die Aktie von BellSouth schloss gestern bei 40,80 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?