23.07.01 15:28 Uhr
 0
 

BellSouth macht 8,6% weniger Gewinn

Die BellSouth Corp., die drittgrößte lokale Telefongesellschaft in den USA, meldete am Montag einen Rückgang ihrer Gewinne im zweiten Quartal um 8,6 Prozent, was auf Kosten für den Aufbau ihres Daten- und Mobilfunk-Geschäfts sowie Verluste aus dem Währungsumtausch in Lateinamerika zurückzuführen ist.

Der Nettogewinn belief sich auf 973 Mio. Dollar bzw. 52 Cents pro Aktie gegenüber 1,06 Mrd. Dollar bzw. 56 Cents pro Aktie im Vorjahr. Analysten hatten einen Gewinn von 53 Cents pro Aktie prognostiziert.

Die Aktie von BellSouth schloss gestern bei 40,80 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?