23.07.01 14:19 Uhr
 2.533
 

Sprengexperten versagten - Zufallsmonument begeistert Schaulustige

In Regensburg haben Sprengexperten mit einem Missgeschick zu kämpfen. Ein Siloturm, der durch eine Sprengung eigentlich einstürzen sollte, blieb unerwartet stehen.

Der nicht eingestürzte Turm lockte einige Schaulustige an. Diese begeisterten sich an dem schiefen Turm, der nach Expertenmeinungen aber sicher stehen soll.

Am bevorstehenden 28. Juli soll im zweiten Anlauf die zufällig entstandene Attraktion dem Erdboden gleichgemacht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schau, Zufall
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Polizei fasst Mann, der Straßenbahn klaute und mit ihr herumfuhr
"Dümmste Herausforderung": Amerikaner scrollt in 9 Stunden an des Ende von Excel
Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China total Perplex: Trump war nicht eingeplant
Berlin: S-Bahn-Kontrolleure zocken Fahrgäste ab
Familienpolitik: Einigung bei der Reform des Unterhaltsvorschusses


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?