23.07.01 14:19 Uhr
 2.533
 

Sprengexperten versagten - Zufallsmonument begeistert Schaulustige

In Regensburg haben Sprengexperten mit einem Missgeschick zu kämpfen. Ein Siloturm, der durch eine Sprengung eigentlich einstürzen sollte, blieb unerwartet stehen.

Der nicht eingestürzte Turm lockte einige Schaulustige an. Diese begeisterten sich an dem schiefen Turm, der nach Expertenmeinungen aber sicher stehen soll.

Am bevorstehenden 28. Juli soll im zweiten Anlauf die zufällig entstandene Attraktion dem Erdboden gleichgemacht werden.


WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schau, Zufall
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Minden: Mann überfährt Frau aus Rache an allen für seinen "verstrahlten Körper"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Nordkorea soll perfekte falsche 100-Dollar-Scheine herstellen
Japan: Drohne soll Workaholics an Feierabend erinnern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?