23.07.01 13:49 Uhr
 6
 

Indonesien: Präsident klammert sich ans Amt

In Indonesien spitzt sich die politische Lage immer weiter zu. Nachdem Präsident Wahid den Ausnahmezustand ausrief und versuchte das Parlament aufzulösen, setzte ihn nun das Parlament ab und bestimmte Megawati Sukarnoputri zur Nachfolgerin.

Wahid weigert sich allerdings seinen Posten zu räumen. Ein enger Freund des Expräsidenten sagte dazu: 'Der Präsident wird im Palast bleiben.'

Zu der politische Krise kam es, als das Parlament Wahid aufforderte zu Finanzaffären und seinem Führungsstil Stellung zu beziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Amt, Indonesien
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die AfD offenbart ihre rechtsradikalen Sichtweisen
Erdogan reißt die Alleinherrschaft an sich
Verfassungsänderung Türkei: Selbstentmachtung des Parlaments beschlossen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Raumschiff Enterprise: neue Star-Trek-Serie lässt auf sich warten
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?