23.07.01 11:41 Uhr
 62
 

Microsoft kauft sich bei Handy-Hersteller ein

Um sein Handy-OS Stinger schneller auf den Markt bringen zu können, beteiligt sich Microsoft mit mit knapp 10 Mio US$ am britischen Handy-Hersteller Sendo.

Sendo entwickelt Prototypen für Microsofts Handy-Betriebssystem Stinger. Durch Stinger sollen PDAs und Handy miteinander verschmelzen.

Der Einkauf in die Firma soll eine bessere Entwicklungskontrolle geben.


WebReporter: Distelkamp
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Handy, Hersteller
Quelle: www.theinquirer.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
CSU-Spitzen veräppeln SPD als "Krabbelgruppe" und nennen KoKo ein "No-Go"
US-Außenminister möchte ohne Vorbedingungen mit Nordkorea sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?