23.07.01 10:54 Uhr
 51
 

F1: Ross Brawn hofft auf Hilfe von Williams BMW

Es sei bis jetzt eine sehr gute Saison, das Auto sei gut und man hätte bei Ferrari vor keinem Rennen Angst, so Ross Brawn.

Auch wenn man einen Vorsprung in der Weltmeisterschaft hätte, müsse man sich noch voll konzentrieren, da noch 60 Punkte zu vergeben seien im Kampf um die WM.



Beim kommenden Rennen hofft man auf Schützenhilfe von den Williams BMW. Diese seinen sehr stark auf schnellen Strecken wie Hockenheim und könnten vielleicht den McLaren einige Punkte abnehmen.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: BMW, Hilfe, Williams
Quelle: www.dailyf1.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?