23.07.01 10:45 Uhr
 307
 

Kinoflaute in den USA vorbei: Unter anderem dank "Jurassic Park 3"

Die leeren Kinos in den USA füllen sich erstmals wieder. Grund hierfür sich vor allem die neu angelaufenen Filme 'Jurassic Park 3' und 'America's Sweetheart'.


Das Dinospektakel 'Jurassic Park 3' spielte am ersten Wochenende 50,3 Millionen Dollar ein. Damit liegt er noch vor dem Premierenerfolg von 'Jurassic Park 1' (50,1) aber weit hinter dem von Jurassic Park 2 (72,1).

Auch die Komödie mit Julia Roberts in der Hauptrolle konnte einen guten Filmstart mit immerhin 31 Millionen Dollar verbuchen. Der Film 'Legally Blonde' rutschte auf den dritten Platz der US-Kinocharts zurück.


WebReporter: Kalef
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Park
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim freut sich am meisten über ihre großen Brüste
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Kevin-Spacey-Skandal kostete Netflix Millionen Dollar



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?