23.07.01 10:28 Uhr
 615
 

F1: Die Strecke in Moskau bekommt den letzten Schliff

Dem Teamchef von Arrows, Tom Walkinshaw, gehört auch die Firma TWR. Diese ist mit der Planung und der Bauausführung der Strecke in Moskau beschäftigt.

Wie Walkinshaw sagte, sei er eben dabei, dem Design der Strecke den letzten Schliff zu geben. Wenn diese Arbeit beendet ist, müsste der Entwurf nur noch von der FIA genehmigt werden und dann könnte der Bau los gehen.

Bernie Ecclestone hatte sich schon positiv über dieses Projekt geäußert, da es aber weiterhin nur 17 Rennen im Jahr geben wird, muss ein Rennen aus dem jetzigen Rennkalender gestrichen werden. Welches dies ist, ist noch nicht bekannt.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Moskau, Strecke
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Handball: Nationalspielerin klagt an - In Männerteam kursieren Nacktfotos von ihr
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Fußball: Manchester-United-Legende Ryan Giggs neuer Nationaltrainer von Wales



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bamberg: Flüchtlinge wollen Forderungen durch Demo untermauern
Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner
L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?