23.07.01 10:01 Uhr
 271
 

Montoya: Michelin hat sich selber unter Druck gesetzt

Juan Pablo Montoya ist sehr zufrieden mit den Reifen von Michelin. Diese hätten es Ralf Schumacher schon zweimal dieses Jahr erlaubt, ein Rennen zu gewinnen.



Durch die beiden Siege hätte sich Michelin aber auch selber unter Druck gesetzt, da viele jetzt glauben, Michelin müsste auf jeder Strecke so gut sein.



Man sollte sich aber im klaren sein, dass Michelin erst seit diesem Jahr wieder in der Formel 1 dabei sei. Das es bei manchen Rennen schlechter als bei anderen läuft, war dem Team aber von Anfang an bewusst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Druck, Michelin
Quelle: www.f1plus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Weltmeister Bastian Schweinsteiger nicht Top-Verdiener in US-Liga
Fußball: FC Bayern München wollte 2001 unbedingt Zlatan Ibrahimovic
Fußball: Eintracht Frankfurt steht im DFB-Pokalfinale



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aufklärung von Missbrauchsfällen: Chef-Ausbilder der Bundeswehr entlassen
Chinesisches Militär stellt ersten eigenen Flugzeugträger vor
"Glitter Boobs" oder "Disco Tits"am "Coachella"-Festival neuster Trend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?