23.07.01 09:35 Uhr
 1.241
 

Mann sollte für Fast Food mehr als 8000 Mark zahlen

Ein Mann aus Aberdeen hatte sich eines Abends nur einen Döner und weitere Fastfood-Gerichte gekauft, doch als er die Abrechnung seiner Kreditkarte bekam, staunte er nicht schlecht: Er sollte 2700,65 Pfund zahlen.

Der Grund dafür: Der Inhaber hatte sich bei der Eingabe des Betrages vertippt. Es hätten eigentlich 27,65 Pfund sein müssen.

Natürlich zahlte er seinem Kunden das Geld zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Fastfood
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher wurde wuschig, als ihn seine Tochter streichelte
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?