23.07.01 09:13 Uhr
 27
 

Infineon: Zahlen für das dritte Quartal

Der Chip-Hersteller Infineon Technologies AG konnte im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2001 einen Umsatz von 1,28 Mrd. Euro erwirtschaften, was einem Rückgang von 30 Prozent im Vergleich zumVorjahr und von 23 Prozent gegenüber dem Vorquartal entspricht.

Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) betrug -598 Mio. Euro. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum erzielte man einen Gewinn von 366 Mio. Euro und im zweiten Quartal ein Plus von 10 Mio. Euro. Die Ursachen für diesen Verlust liegen im starken Preisverfall sowie den Kosten für derzeit ungenutzte Kapazitäten in den meisten Segmenten.Dieser Verlust beinhaltet Aufwendungen von 209 Mio. Euro. Ohne diese belief sich das EBIT auf 338 Mio. Euro.

Der Nettoverlust lag im abgelaufenen Quartal bei 371 Mio. Euro und damit um 637 Mio. Euro unter dem Vorjahr sowie um 394 Mio. Euro unter dem Vorquartal. Der Verlust pro Aktie betrug 0,59 Euro nach einem Gewinn pro Aktie von 0,43 Euro im Vorjahr und einem Gewinn pro Aktie von 0,04 Euro im zweiten Quartal.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Infineon
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
"Sternenkreuzer": Forscher entdecken speerförmigen interstellaren Asteroiden
Pforzheim: Ex-Bürgermeisterin erhält wegen Risiko-Zocker-Deals Bewährungsstrafe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?