23.07.01 08:43 Uhr
 1
 

Balda: Ergebnisplus in H1 von 33 Prozent

Die Balda AG konnte im ersten Halbjahr 2001 gegenüber dem Vorjahrein Wachstum der Gesamtleistung von 50,7 Mio. Euro um 66 Prozent auf 84,0 Mio. Euro erzielen. Hierbei wurden erstmals die Konzerntochter Balda-Heinze sowie das Joint Venture Balda-Mikron AG konsolidiert.

Das EBITDA stieg gegenüber dem Vorjahr um 33 Prozent von 10,7 Mio. Euro auf 14,2 Mio. Euro. Das EBlT kletterte um 7 Prozent von 6,8 Mio. Euro auf 7,3 Mio. Euro. Die EBlT-Marge ging von 13,5 auf 8,8 Prozent zurück. Der Jahresüberschuss verringerte sich um 12 Prozent auf 2,8 Mio. Euro (Vorjahr: 3,2 Mio. Euro). Das Ergebnis pro Aktie ging von 0,095 Euro auf 0,083 Euro zurück.

Für 2002 rechnet Balda mit einem Plus beim Wachstum im Handymarkt von rund 20 Prozent, womit ein Umsatzwachstum von rund 30 Prozent erreicht werden soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Ergebnis
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vier Milliarden Euro für jugendliche Migranten
Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamverband Ditib: Demokratie für uns nicht bindend
Hamburg: Einbruch bei SPD-Innensenator - Spott der Opposition
Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?