23.07.01 08:43 Uhr
 1
 

Balda: Ergebnisplus in H1 von 33 Prozent

Die Balda AG konnte im ersten Halbjahr 2001 gegenüber dem Vorjahrein Wachstum der Gesamtleistung von 50,7 Mio. Euro um 66 Prozent auf 84,0 Mio. Euro erzielen. Hierbei wurden erstmals die Konzerntochter Balda-Heinze sowie das Joint Venture Balda-Mikron AG konsolidiert.

Das EBITDA stieg gegenüber dem Vorjahr um 33 Prozent von 10,7 Mio. Euro auf 14,2 Mio. Euro. Das EBlT kletterte um 7 Prozent von 6,8 Mio. Euro auf 7,3 Mio. Euro. Die EBlT-Marge ging von 13,5 auf 8,8 Prozent zurück. Der Jahresüberschuss verringerte sich um 12 Prozent auf 2,8 Mio. Euro (Vorjahr: 3,2 Mio. Euro). Das Ergebnis pro Aktie ging von 0,095 Euro auf 0,083 Euro zurück.

Für 2002 rechnet Balda mit einem Plus beim Wachstum im Handymarkt von rund 20 Prozent, womit ein Umsatzwachstum von rund 30 Prozent erreicht werden soll.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Ergebnis
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store
Fahrdienst-Vermittler Uber verschwieg Diebstahl von 50 Millionen Kundendaten
Bundesgerichtshof geht Paypal-Käuferschutz zu weit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen
"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?