23.07.01 07:42 Uhr
 5
 

E.ON: Keine Tausch-Gespräche mit RAG

Einem Bericht des Nachrichtenmagazins Spiegel zufolge soll E.ON die Übernahme der Ruhrgas-Anteile der RAG AG anstreben und bereits entsprechende Verhandlungen führen. Dies wurde nun von E.ON Sprecher Josef Nelles gegenüber Finance Online dementiert.

„Es gibt definitiv keine Gespräche über eine Übernahme der Ruhrgasanteile durch E.ON. Wir verfolgen weiterhin unsere Expansionsstrategie des strategischen Dreiklang und sind in diesem Zusammenhang an künftigen Akquisitionen in USA, Europa und Deutschland interessiert. Es gibt derzeit jedoch keine akuten Gespräche in dieser Hinsicht.“

Das Magazin hatte berichtet, E.ON-Chef Ulrich Hartmann plane einen neuen Coup und wolle die von der Essener RAG gehaltenen Anteile von rund 18% an Ruhrgas übernehmen und habe in der vergangenen Woche bereits Gespräche dazu aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gespräch, Tausch
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?