23.07.01 07:41 Uhr
 104
 

Anschlag mit Opel als Rammbock

Mit einer eher ungewöhnlichen Waffe wurde ein Anschlag auf einen Kleinlaster dreier Litauer im Berliner Umland verübt.

Ein Opel, dessen Gaspedal durch eine Eisenstange niedergedrückt wurde, raste führerlos in den Laster, der auf einem Parkplatz am pinnower Bernsteinsee abgestellt war.

Kurz vorher wurde mit diesem gestohlenen Fahrzeug ein Einbruch in einen Getränkemarkt in der brandenburgischen Ortschaft Birkenwerder versucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: primera
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anschlag, Opel
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?