23.07.01 07:36 Uhr
 8
 

Bayer will US-Zulassung für Potenzpille

Wie die Welt am Sonntag berichtet, will der Bayer-Konzern im September in den USA die Zulassung für seine Potenzpille Vardenafil beantragen. In Europa und Japan werde dieser Schritt Anfang beziehungsweise Mitte 2002 nachvollzogen, womit Vardenafil in Deutschland Anfang 2003 zum Verkauf in den Apotheken verfügbar sein könnte.

Mit diesem neuen Medikament bekommt die bekannte Potenzpille Viagra des US-Konzerns Pfizer Konkurrenz. Bayer erhofft sich nach eigenen Angaben mit Vardenafil einen Jahresumsatz von 1,8 Milliarden DM.

Mit der Potenzpille wolle Bayer weltweit den Sprung unter die zehn größten Pharmakonzerne schaffen. Gegenwärtig belegt das Unternehmen den 16. Platz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Bayer, Zulassung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert
Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung
Brite muss wegen Halloween-Gag 15 Jahre ins Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?