23.07.01 07:36 Uhr
 8
 

Bayer will US-Zulassung für Potenzpille

Wie die Welt am Sonntag berichtet, will der Bayer-Konzern im September in den USA die Zulassung für seine Potenzpille Vardenafil beantragen. In Europa und Japan werde dieser Schritt Anfang beziehungsweise Mitte 2002 nachvollzogen, womit Vardenafil in Deutschland Anfang 2003 zum Verkauf in den Apotheken verfügbar sein könnte.

Mit diesem neuen Medikament bekommt die bekannte Potenzpille Viagra des US-Konzerns Pfizer Konkurrenz. Bayer erhofft sich nach eigenen Angaben mit Vardenafil einen Jahresumsatz von 1,8 Milliarden DM.

Mit der Potenzpille wolle Bayer weltweit den Sprung unter die zehn größten Pharmakonzerne schaffen. Gegenwärtig belegt das Unternehmen den 16. Platz.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Bayer, Zulassung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?