22.07.01 23:44 Uhr
 33
 

Bringen beleidigende Äußerungen CDU-Generalsekretär Schmitt zu Fall?

Der CDU-Generalsekretär Ingo Schmitt
hatte kürzlich den SPD-Politiker und
Berliner Schulsenator Klaus Böger aufs
äußerste beleidigt (SN berichtete). Nun
wird in CDU-Kreisen über mögliche
Konsequenzen bezüglich des
CDU-Politikers nachgedacht.

Laut den Berichten eines Berliner
Radiosenders soll Schmitt noch vor den
Wahlen im Oktober sein Amt verlassen -
Monika Grütters könnte dann eventuell
Schmitts Amt übernehmen.

CDU-Sprecher Matthias Wambach bestätigte
Gerüchte über die Konsequenzen
gegenüber Schmitt allerdings nicht.


WebReporter: ximaer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Fall, General, Generalsekretär, Äußerung
Quelle: www.BerlinOnline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britischer rechtsextremer Anführer outet sich: Jüdische Herkunft und homosexuell
Margaret-Thatcher-Briefing zum Thema Punk-Musik aufgetaucht
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zoll München entdeckt verweste Wasserbüffelschädel in Paket aus Indonesien
Friedensnobelpreis-Stiftung investiert in Atomwaffen
Quentin Tarantino über Weinstein: "Ich wusste, er hat einige dieser Dinge getan"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?