22.07.01 19:06 Uhr
 636
 

Jüdinnen steht besonderer Studiengang offen

Seit einem Jahr ist es an einer Jerusalemer Universität möglich, dass Frauen einen ganz besonderen Studienzweig belegen.

An der Frauenabteilung Machon Tal gelten besondere Regeln. Ein Drittel des Studiums werden religiöse Dinge gelehrt; die restlichen 2/3 dienen dem eigentlichen Studium. Dabei gelten besondere Regeln für die Absolventinnen: Hosentragen ist etwa tabu!

Gelehrt werden Hi - Tech - Berufe.

Viele der hier Studierenden sind übrigens die Ernährerinnen ihrer Familien, da die Männer oft die Tora-Schulen besuchen und zum Unterhalt nichts beitragen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noseman
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Studiengang
Quelle: www.kiz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Airline-Skandal: Polizei stellt Fall von rausgeworfenem Passagier anders dar
Zypern: 2,3 Millionen Singvögel im Herbst 2016 getötet
Bald kann man mit seinem Fingerabdruck bezahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält
Gefälschte Lebensmittel: Europol-Fahnder entlarven Schummelnüsse und Fuselwein
Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?