22.07.01 18:46 Uhr
 18
 

mdr will Film über das Leben der DDR-Schriftstellerin Brigitte Reimann drehen

Zum 30. Todestag der DDR-Schriftstellerin Brigitte Reimann (1933-1973) will der mdr einen Film über ihr Leben ausstrahlen. Einem Tochterunternehmen liegt ein Angebot über die Filmrechte ihrer Tagebücher vor, das noch bis zum 2. August warten kann.

Der Start für die Dreharbeiten steht noch nicht fest, aber Dorothee Schön soll das Drehbuch schreiben. Auch die Hauptrollen liegen noch nicht fest, man munkelt aber, dass Martina Gedeck in der weiblichen Hauptrolle zu sehen sein soll.

Brigitte Reimann war eine kritische DDR-Schriftstellerin, die sich für ein humaneres Leben in der sozialistischen Planwirtschaft einsetzte. Ihr berühmtestes Werk ist der Roman 'Franziska Linkerhand', der erst nach ihrem Tod 1974 erschien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Film, Leben, DDR, Schriftsteller, Schrift, Brigitte Reimann
Quelle: rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten
Früherer Helmut-Kohl-Sprecher stürzt bei Gala von Balkon: Schwere Verletzungen
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?