22.07.01 16:57 Uhr
 183
 

Love Parade 2001 enttäuschte Veranstalter - Neues zur Love Parade 2002

Heute gab der offizielle Sprecher der Love Parade, Enric Nitzsche, ein Resumee zur diesjährigen Love Parade ab: Die Love Parade heimste einen Verlust von 1,5 Millionen DM ein!

Doch die Veranstalter wollen nicht aufgeben und verlangen vom Berliner Senat eine Neuregelung für die nächste Love Parade. Bereits im September soll eine angemessene Lösung vorgestellt werden.

Auch der homosexuelle Politiker Klaus Wowereit meinte, dass die Love Parade nicht 'sterben' darf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.h.r.i.z.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: 2001, Parade, Veranstalter
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Social-Media-Auszeit für Model Gigi Hadid
Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?