22.07.01 16:57 Uhr
 183
 

Love Parade 2001 enttäuschte Veranstalter - Neues zur Love Parade 2002

Heute gab der offizielle Sprecher der Love Parade, Enric Nitzsche, ein Resumee zur diesjährigen Love Parade ab: Die Love Parade heimste einen Verlust von 1,5 Millionen DM ein!

Doch die Veranstalter wollen nicht aufgeben und verlangen vom Berliner Senat eine Neuregelung für die nächste Love Parade. Bereits im September soll eine angemessene Lösung vorgestellt werden.

Auch der homosexuelle Politiker Klaus Wowereit meinte, dass die Love Parade nicht 'sterben' darf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.h.r.i.z.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: 2001, Parade, Veranstalter
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verurteilter Vergewaltiger erstach seine Frau und hat Anspruch auf Witwenrente
Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verurteilter Vergewaltiger erstach seine Frau und hat Anspruch auf Witwenrente
Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd
Unwetter in Sri Lanka bringen schwerste Flut seit über zehn Jahren mit sich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?