22.07.01 16:36 Uhr
 24
 

Mit Brille und Pflaster das Schielen bekämpfen

Wer im Erwachsenenalter schielt, muss oft mit psychischen Störungen kämpfen. In nicht wenigen Fällen leidet auch die Berufswahl darunter.


Im Kindesalter kann man das Schielen bei frühzeitiger Erkennung der Krankheit noch korrigieren. Der Augenarzt geht gegen das Schielen mit Brille und Augenpflaster vor. Das gesunde Auge wird überklebt, um das schwächere zu stabilisieren.

Die Sehstärke wird besser trainiert. In vielen Fällen bildet sich das Schielen zurück. Deshalb ist es relevant, sein Kind ab dem 2. Lebensjahr auf Sehschäden untersuchen zu lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FlyJJFly
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Brille
Quelle: www.barmer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?