22.07.01 14:30 Uhr
 67
 

600 Angestellte für 6 Monate in den Urlaub geschickt

Der Halbleiterriese Hynix hat seine 600 Angestellten im Chip- Werk Eugene/ Oregon für 6 Monate in den Urlaub geschickt. Damit ist fast die gesamte Belegschaft arbeitslos.

Grund für diese radikale Aktion ist die Drosselung der Speicherproduktion, zurückzuführen auf die immer weiter fallenden Speicherpreise.

Bis zur Wiederaufnahme der Produktion, Anfang 2002, will das Unternehmen seine Produktionsanlagen ausbauen um effizienter zu arbeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sachse
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Monat, Urlaub, Angestellte
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger
Massenprozess gegen mutmaßliche Putschisten in Türkei: Todesstrafe gefordert
München: Europaweit agierende Einbrecherbande gefasst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen
Entenküken werden von Polizeibeamten von der A40 bei Bochum gerettet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?