22.07.01 11:11 Uhr
 20
 

Deutsche Bevölkerung: Schröder und Kohl Schuld an Konjunkturflaute

Nach einer Emnid-Umfrage sehen 57 Prozent der Deutschen die Schuld an der aktuellen Konjunkturflaute bei Helmut Kohl und Gerhard Schröder.

Ferner meinen 30 Prozent der Befragten, dass der von Kohl hinterlassene Reformstau Hauptschuld hat. 27 Prozent denken, dass Schröders Sparpolitik am schädlichsten ist.

Weitere 17 Prozent gaben an, die Konjunkturkrise in den USA habe eine Mitschuld.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Schuld, Konjunktur, Bevölkerung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?