21.07.01 23:41 Uhr
 28
 

Schmuggler aufgeflogen - ihre ungewohnte Fracht 'Bienen'

Zwischen der österreicherischen und der slowenischen Grenze konnte eine Zollbeamtin einen Schmuggel verhindern. Sie hatte bei einen Mann 161 kleine Päckchen gefunden. Gefüllt waren sie mit Bienen.

Pro Päckchen fand man eine Bienenkönigin und acht Versorgungsbienen. Die heiße Ware hatte der Deutsche in der slowenischen Stadt Kranj für 1350 DM gekauft. Der tatsächliche Wert liege aber bei umgerechnet rund 7100 Mark.

Er musste die Bienen wieder zurück nach Slowenien bringen. Zudem erwartet ihn eine Strafe von umgerechnet 710 Mark.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Biene, Schmuggler, Fracht
Quelle: www.salzburg.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete
Münster: Strafanzeige gegen Uni-Mitarbeiter wegen Quälens von Labormäusen
G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Shanghai: 80-jährige wirft Glücksmünzen gegen Unglück in Flugzeugtriebwerk
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete
Münster: Strafanzeige gegen Uni-Mitarbeiter wegen Quälens von Labormäusen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?