22.07.01 00:05 Uhr
 36
 

Totale Überwachung - neue Strafmethode in UK

Britische Gerichte können nun die 'Intensive Supervision Suveillance', also die ständige Überwachung einer Person, als Strafe verhängen.


Dabei wird der Kriminelle über Kameras in den Städten und regelmäßige Anrufe ausfindig gemacht. Jedoch sind für das 45 Millionen Pfund teure Projekt bislang nur in Newham Kameras aufgebaut worden.


Ein Statforder Autodieb wurde bereits zur Überwachung verurteilt. 2000-2500 zu Überwachende jährlich sollen folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Detender
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Überwachung
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Polizei fasst Mann, der Straßenbahn klaute und mit ihr herumfuhr
"Dümmste Herausforderung": Amerikaner scrollt in 9 Stunden an des Ende von Excel
Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hanau:85-Jähriger auf Hauptfriedhof überfallen und beraubt
EU-Naturschutz brutal: Zoo schlachtet chinesische Kleinhirsche
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?