21.07.01 19:03 Uhr
 20
 

Streit in der Opern-Familie Wagner

Gottfried Wagner, der Ur-Enkel Richard
Wagners, kritisiert den Umgang seines
Vaters und seines verstorbenen Onkels
mit der geschichtlichen Vergangenheit
der Familie.

Er verlangt, dass ein eindeutiger
'Schlussstrich unter die
Nazi-Vergangenheit' gezogen werden soll.
Dies erklärte er im Zusammenhang mit den
50. Festspiele in Bayreuth, bei denen
sein Vater - Wolfgang Wagner - als
Festspielleiter agiert.

Gottfried Wagners Einschätzung zum
Umgang der Familie mit der schwierigen
Vergangenheit: 'Der Aufbruch
Neu-Bayreuths und sein kritischer Umgang
mit der eigenen Historie ist nie
geschafft worden'.


WebReporter: ximaer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Streit, Familie, Wagner
Quelle: www.BerlinOnline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht
Riesiger Propfen in Kanalisation: Londoner Stadtmuseum möchte "Fettberg" kaufen
Katholiken: Ehe-Annullierungen steigen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erster Lang-Trailer zur Videospiel-Verfilmung "Tomb Raider"
Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?