21.07.01 17:19 Uhr
 3.984
 

Wissenschaft räumt mit 2000 Jahre altem Sex-Vorurteil auf

Über 2000 Jahre lang wurde in Asien der Bast am Hirschgeweih als Aphrodisiakum geschätzt und verwendet.

Dr. Helen Conaglen und ihr Mann John Conaglen haben jetzt den Hirschbast auf die Wirksamkeit untersucht und kamen zu dem ernüchternden Ergebnis, dass es unwirksam ist.

Bei keinem der Testpaare kam es zu einer Steigerung des Sex-Lebens oder der Lust aufeinander.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sex, Wissenschaft, Wissen, Vorurteil
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?