21.07.01 17:19 Uhr
 3.984
 

Wissenschaft räumt mit 2000 Jahre altem Sex-Vorurteil auf

Über 2000 Jahre lang wurde in Asien der Bast am Hirschgeweih als Aphrodisiakum geschätzt und verwendet.

Dr. Helen Conaglen und ihr Mann John Conaglen haben jetzt den Hirschbast auf die Wirksamkeit untersucht und kamen zu dem ernüchternden Ergebnis, dass es unwirksam ist.

Bei keinem der Testpaare kam es zu einer Steigerung des Sex-Lebens oder der Lust aufeinander.


WebReporter: andijessner
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sex, Wissenschaft, Wissen, Vorurteil
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein
Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert
Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?