21.07.01 13:34 Uhr
 629
 

Bundesliga Trainer war 16 Jahre lang Stasi-Spitzel

Hans Meyer, Coach bei Borussia Mönchengladbach, war ab Dezember 1971 als 'Hans Schaxel' ein Gesellschaftlicher Mitarbeiter Sicherheit bei der Stasi. Als Oberliga-Trainer bespitzelte er seine Spieler.

Über seinen Co-Trainer Jörg Berger (u.a. bei Frankfurt und Schalke) sagte er einem Stasi Offizier, er habe einen 'wenig mannhaften Charakter'. Auch Ehe-Details des 1979 in die BRD geflohenen Berger gab er weiter.

Meyer selbst sagte, er habe ein Angebot der Stasi für 300 DM pro Monat zu spitzeln abgelehnt. Arbeitgeber Gladbach hat die Akte eingesehen und will die Sache nicht weiter verfolgen. Berger nennt Meyers Aussagen über ihn billig und falsch.


WebReporter: magicstehle
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bundesliga, Trainer, Spitze, Stasi, Spitzel
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Urteil: Deutsche Fußball Liga (DFL) muss Polizeikosten mittragen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?