21.07.01 13:31 Uhr
 88
 

Milosevic unter Verdacht - er soll seinen Vorgänger einbetoniert haben

Der Ex-Diktator Jugoslawiens und mutmaßlicher Kriegsverbrecher Slobodan Milosevic steht erneut unter Verdacht - ein ehemaliges Mitglied seines Stabes bezichtigte ihn in einem Zeitungsinterview eines brutalen Mordes.

So soll er seinen unmittelbaren Amtsvorgänger, den ehemaligen jugoslawiaschen Präsidenten Ivan Stambolic im August 2000 entführt haben. Anschließend tötete er ihn, ließ die Leiche einbetonieren und diese in die Donau versenken, so der Vorwurf.


WebReporter: Shutt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verdacht, Vorgänger
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?