21.07.01 13:31 Uhr
 88
 

Milosevic unter Verdacht - er soll seinen Vorgänger einbetoniert haben

Der Ex-Diktator Jugoslawiens und mutmaßlicher Kriegsverbrecher Slobodan Milosevic steht erneut unter Verdacht - ein ehemaliges Mitglied seines Stabes bezichtigte ihn in einem Zeitungsinterview eines brutalen Mordes.

So soll er seinen unmittelbaren Amtsvorgänger, den ehemaligen jugoslawiaschen Präsidenten Ivan Stambolic im August 2000 entführt haben. Anschließend tötete er ihn, ließ die Leiche einbetonieren und diese in die Donau versenken, so der Vorwurf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verdacht, Vorgänger
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?