21.07.01 12:55 Uhr
 86
 

Cafeteria florierte - statt Zucker gab’s Kokain zum Kaffee

Alicante: Der plötzliche Gästestrom fiel den Beamten sofort auf. Kaum hatte eine Cafeteria in Alicantes Zentrum eröffnet, lief das Lokal auch schon wie verrückt. Man konnte sich vor Gästen kaum retten.

Jetzt kamen Zivilfahnder dem Geheimnis des Erfolges auf die Spur, im Lokal blühte der Drogenhandel. Unbemerkt von ‚normalen‘ Gästen konnten die Kunden hier ihr Kokain beim Kellner bestellen.

Gegen eine Bestellung mit Passwort legte der Kellner dem bestellten Kaffee ein Zucker-Beutelchen mit einem Gramm Kokain bei. 280 Portionen Kokain und 2,3 Kilogramm Haschisch wurden beschlagnahmt, 5 Personen verhaftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kokain, Kaffee, Zucker
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?