21.07.01 11:44 Uhr
 127
 

Die Matrix lässt grüssen - Freizeitwelt mit virtueller Realität

Das Fraunhofer-Institut für grafische Datenverarbeitung plant ein Projekt, das ein wenig an den Film Matrix erinnert: In einem Erlebnispark sollen Menschen in die virtuelle Realität eintauchen.

Das Ganze soll 'Cybernarium' heißen und bis 2004 in Deutschland erbaut werden. Derzeit laufen Verhandlungen mit Investoren und möglichen Städten.

In dem 'Cybernarium' sollen alle möglichen Reiseziele virtuell besucht werden können: Die Möglichkeiten reichen von berühmten Orten bis zu Unterwasser- oder Weltraumexpeditionen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: commanderg
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Freizeit, Realität, Matrix, virtuell
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?