21.07.01 11:44 Uhr
 127
 

Die Matrix lässt grüssen - Freizeitwelt mit virtueller Realität

Das Fraunhofer-Institut für grafische Datenverarbeitung plant ein Projekt, das ein wenig an den Film Matrix erinnert: In einem Erlebnispark sollen Menschen in die virtuelle Realität eintauchen.

Das Ganze soll 'Cybernarium' heißen und bis 2004 in Deutschland erbaut werden. Derzeit laufen Verhandlungen mit Investoren und möglichen Städten.

In dem 'Cybernarium' sollen alle möglichen Reiseziele virtuell besucht werden können: Die Möglichkeiten reichen von berühmten Orten bis zu Unterwasser- oder Weltraumexpeditionen.


WebReporter: commanderg
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Freizeit, Realität, Matrix, virtuell
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion
Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?
Kinder von deutschen Frauen, die sich IS anschlossen, sollen nach Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?