21.07.01 10:58 Uhr
 16
 

Ausnahmezustand in Indonesien?

Mit 592 zu 5 Stimmen hat das indonesische Parlament die Amtsenthebung des Präsident Abdurrahman Wahid beschlossen, obwohl dieser mit der Ausrufung des Ausnahmezustandes und der Auflösung des Parlaments gedroht hat.

Präsident Wahid soll am Montag zu den Vorwürfen Stellung beziehen.
Jedoch kündigte er an, nicht zu erscheinen, da er das Ganze als Verrat sehe. Dennoch hat er seine Anhänger aufgerufen, die Konflikte gewaltfrei zu beenden.

Der Hauptgrund der Amtsenthebung bezieht sich auf den Verdacht, Wahid sei in Finanzaffären verwickelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Distelkamp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Indonesien, Ausnahmezustand
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?