21.07.01 10:03 Uhr
 4
 

Verizon erhält Ferngesprächslizenz für Connecticut

Verizon Communications, die größte lokale Telefongesellschaft in Amerika, hat am Freitag von der Bundesaufsichtsbehörde für Telekommunikation eine neue Ferngesprächslizenz erhalten. Das Unternehmen bedient in Connecticut 60.000 Haushalte mit einem Telefonanschluss, wird aber seine Dienste allen Kunden im US-Bundesstaat anbieten können.

Um die Lizenz zu erhalten, musste Verizon erst beweisen, dass die eigenen lokalen Telefonnetze für die Konkurrenz offen stehen.

Die meisten Haushalte werden von SBC Communications mit einem Telefonanschluss versorgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verizon
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?