21.07.01 09:03 Uhr
 23
 

Geplatzter Drogen-Deal führte zu Großeinsatz der Polizei

Nachdem ein 18 jähriger Mann ihnen versprach Ecstasy-Pillen zu besorgen, kassierte er einen Vorschuß von mehreren tausend Mark. Als er nicht lieferte fuhren 8 Männer und eine Frau aus Wofsburg nach Braunschweig, um das Geld wieder einzutreiben.

In einer Wohnung fanden sie den Mann mit 6 Freunden. Nachdem sie die 7 mit einer Waffe bedrohten, gelang es dem Dealer unter dem Vorwand das Geld zu beschaffen die Wohnung zu verlassen und die Polizei zu alarmieren.

Aus Angst vor einer sich anbahnende Geiselnahme wurde auch das SEK aus Hannover alarmiert. 2 der Täter, die das Haus verließen, wurden überwältigt. Das SEK stürmte nach einigen Stunden das Haus und konnte die Sache unblutig zu Ende bringen.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Droge, Deal, Großeinsatz
Quelle: www.newsclick.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?