21.07.01 09:03 Uhr
 480
 

Als 'Busengrabscher' verurteilt - Politiker tritt zurück

Jaén: Zu einer Geldstrafe von 720.000 Pesetas (4.300 Euro) ist ein Stadtrat der Volkspartei PP von Úbeda (Jaén) verurteilt worden.

Der Stadtrat wurde für schuldig befunden, eine 25jährige Angestellte eines Schuhgeschäftes an den Brüsten berührt und geküßt zu haben, dies alles unter dem Vorwand, ihr nur eine Halsmassage zu verabreichen.

Der überführte Busengrabscher hat seinen Rücktritt als Stadtrat angekündigt, „wegen des Schadens für meinen guten Ruf, den diese ungerechte Strafe mit sich zieht'.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Politiker, Busen
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Generalsekretärin beschimpft VW-Chef als "Diesel-Judas"
Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Erdogan fordert nun die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?