21.07.01 08:46 Uhr
 22
 

Verurteilt - Bankräuber vergaßen Röntgenbild in gestohlenem Fluchtauto

Barcelona: Zu einer Freiheitsstrafe von 7 bzw. 8 Jahren wurden jetzt zwei des Bankraubs überführte Männer in Barcelona verurteilt. Die Beiden hatten bewaffnet ein Geldinstitut ausgeraubt und entkamen.

Die Polizei hatte nach dem Bankraub im Juli 2000 zunächst keinen Hinweis auf den Verbleib der Täter finden können; obwohl man intensiv in Manlleu (Barcelona) und Umgebung fahndete.

Als jedoch Wochen nach der Tat das zuvor gestohlene Fluchtfahrzeug auftauchte, staunten die Beamten nicht schlecht, einer der beiden Männer hatte ein Röntgenbild sowie ein ärztliches Attest im Wagen liegen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flucht, Fluch, Bankräuber, Röntgen
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?