21.07.01 08:37 Uhr
 27
 

Studie: Sind Frauen und Schüchterne die schlechteren Feuerwehrmänner?

Die amerikanische, psychologische Gesellschaft veröffentlichte jetzt einen Bericht von Psychologen, die zwölf Jahre lang Feuerwehrmänner und -frauen untersucht hatten.

Das Ergebnis: Frauen und schüchterne Männer haben häufiger Verletzungen als andere Feuerwehrmänner. Bei Frauen sieht die Studie keinen Grund zur Sorge, sie melden lediglich mehr kleine Verletzungen als die Männer.

Bei den Introvertierten sehe die Sache anders aus: Da sie sich in der Gruppe nicht gut zurechtfinden, sei hier wirklich Gefahr zu sehen. Laut der Studie verletzen sich introvertierte Männer auch deutlich schwerer als ihre Kollegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: commanderg
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Frau, Studie, Feuer, Feuerwehr
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?