21.07.01 01:12 Uhr
 10
 

Nun sogar schon das Militär im Kampf gegen den Ätna

Mit Wasserbomben versucht das italienische Militär, die glühenden Lavamassen in den Griff zu bekommen. Es soll so verhindert werden, dass auch Büsche und Bäume in Brand geraten.

Mittlerweile bewegt sich schon eine 500 Meter breite Lava-Wand zu einem bewohntem Gebiet und der catanische Präfekt warnt, dass es sich nicht mehr um das übliche Touristen-Spektakel handle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gawan1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kampf, Militär
Quelle: www.news.ch